EKD: News

  • „Das Beste für Gott“
    Der 98-jährige Hugo Eberhardt aus Wettmar bei Hannover feiert ein äußerst seltenes Jubiläum: vor 84 Jahren wurde er konfirmiert. Und von vielem, was er damals lernte, zehrt er bis heute.
  • Jurist und EKD-Ratsmitglied Joussen: Kirchen werden mehr zu einem normalen Arbeitgeber
    Das Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH), wonach kirchliche Arbeitgeber nicht von jedem Stellenbewerber eine Religionszugehörigkeit verlangen dürfen, erschüttert nach Auffassung des Arbeitsrechtlers Jacob Joussen nicht die Grundfesten des Verhältnisses zwischen Kirchen und Staat.
  • Hilfswerks-Generalsekretär: Protestanten in Syrien sehr verunsichert
    Die jüngsten Luftangriffe westlicher Verbündeter in Syrien haben unter Protestanten in dem Bürgerkriegsland große Furcht ausgelöst. „Es ist eine große Unsicherheit da“, sagte der Generalsekretär des Leipziger Gustav-Adolf-Werks der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Enno Haaks, nach einem Treffen mit syrischen Pfarrern in Beirut.
  • Pfarrerin werden – „Das Evangelium lauter verkündigen“
    Welcher Zauber wohnt dem Anfang des Pfarrerberufs inne? Welche Hoffnungen, Ängste und Herausforderungen sind damit verbunden? evangelisch.de hat die angehende Pfarrerin Irmela Büttner ein Jahr lang auf ihrem Weg ins Berufsleben begleitet. In der dritten Folge der Videoserie wird sie feierlich ordiniert.
  • Weltkirchenrat dringt auf einen Friedensvertrag auf der koreanischer Halbinsel
    Der Weltkirchenrat hat die vorsichtige Annäherung zwischen den USA und Nordkorea begrüßt. Ein konstruktiver Dialog müsse die gefährliche Eskalation gegenseitiger Drohungen ablösen, erklärte der Generalsekretär des Rates, Olav Fykse Tveit, in Genf.

EKD: Predigten

Der Feed konnte nicht gefunden werden!

EKD: Pressemitteilungen

EKD: Vorträge

Der Feed konnte nicht gefunden werden!

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen