EKD: News

24. Juni 2019

  • Seenotrettung: Kirchentag legt den Finger in eine offene Wunde Europas
    Flucht und Migration sind in der öffentlichen Diskussion zuletzt in den Hintergrund gerückt, nicht aber beim Kirchentag: Dort fallen klare Worte. Als „Roter Faden Migration, Integration, Anerkennung“ durchzog das Thema mit mehr als hundert Veranstaltungen das gesamte Programm und bildete einen Schwerpunkt des Kirchentages, der am 23. Juni zu Ende ging.
  • Kirchentag 2019 in Dortmund beendet
    "Glaube, Liebe, Currywurst": Mit zwei großen Gottesdiensten endete der evangelische Kirchentag in Dortmund. Kirchentagspräsident Leyendecker rief zum Abschluss des Protestantentreffens im Pott dazu auf, Haltung für Menschenrechte zu zeigen.
  • Flüchtlinge an Bord der „Sea-Watch 3“ müssen dringend an Land
    Die Internationale Organisation für Migration (IOM) und das UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR forderten in Genf, man müsse den Menschen, die seit mehr als einer Woche auf dem Rettungsschiff ausharrten, ermöglichen, an einem sicheren Hafen anzulanden.
  • „Dortmund kann Kirchentag“
    Kirchentagspräsident Hans Leyendecker hat Dortmund und seine Bürger als gute Gastgeber des 37. Protestantentreffens gelobt. Die Organisation des Kirchentages könne sich sehen lassen, sagte der Präsident. Bei vielen Veranstaltungen und persönlichen Begegnungen habe er „ein wunderbares und aufgeschlossenes Publikum erlebt“.
  • Morgens Bibelarbeiten, nachmittags Diskussionsrunden: Kirchentag wird fortgesetzt
    In Dortmund ist der evangelische Kirchentag in den dritten Tag gestartet. Am Morgen versammelten sich Tausende Gläubige zu Bibelarbeiten. Für den Nachmittag sind wieder Diskussionsrunden zu aktuellen Themen wie Frauenrechte, Klimaschutz und 30 Jahre Mauerfall geplant. Daran nimmt unter anderen Friedensnobelpreisträger Denis Mukwege teil.

EKD: Predigten

Der Feed konnte nicht gefunden werden!

EKD: Pressemitteilungen

24. Juni 2019

  • „Europa verliert seine Seele“
    „Europa verliert seine Seele, wenn es jetzt nicht handelt.“ Mit deutlichen Worten haben der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm und Palermos Bürgermeister Leoluca Orlando am Weltflüchtlingstag auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag in Dortmund eine europäische Lösung für die Seenotrettung im Mittelmeer gefordert.
  • Rat der EKD auf dem Kirchentag
    Aus mehr als 2000 Veranstaltungen an 200 Orten können die Besucher des 37. Deutschen Evangelischen Kirchentags (DEKT) in Dortmund von Mittwoch bis Sonntag auswählen.
  • EKD-Ratsvorsitzender gratuliert Jürgen Habermas zum 90. Geburtstag
    Der Vorsitzende des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, hat dem Philosophen und Soziologen Jürgen Habermas zu dessen 90. Geburtstag gratuliert.
  • „Orgel des Monats Juni 2019“ in Frankenfelde
    Die denkmalgeschützte Orgel in der Kirche zu Frankenfelde (Brandenburg) ist vor 195 Jahren in der Werkstatt eines Bäckermeisters entstanden. Die von der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) gegründete Stiftung Orgelklang würdigt das Instrument als „Orgel des Monats Juni 2019“ und fördert dessen Sanierung in diesem Jahr mit 7.000 Euro.
  • Kirchengemeinschaft gestalten
    Gemeinsam mit der United Church of Christ (UCC) aus den USA und Kanada präsentiert sich die UEK auf dem Markt der Möglichkeiten in den Dortmunder Westfalenhallen während des 37. Deutschen Evangelischen Kirchentages (19.–23. Juni 2019).

EKD: Vorträge

Der Feed konnte nicht gefunden werden!

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen