Flötenchor „Grazioso“

Am Dienstag, den 24. Juni 1975 trafen sich Renate Becker und 5 Kinder, die Blockflöte spielten, das erste Mal zum gemeinsamen Musizieren.

Nachdem einige Zeit unisono gespielt wurde, folgte die Zweistimmigkeit.

Im Laufe der Jahre kamen die Alt- und Tenorflöten hinzu, das Quartettspiel wurde durch die Bassflöten perfekt. Die Piccoloflöte brilliert über der Sopranflöte, der Groß- und Kontrabass verstärken die Tenor- und Bassflöten.

Z.Zt. hat „Grazioso“ 16 Mitglieder, Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Im ev. Gemeindehaus finden die Proben von 19:30 bis 20:45 Uh statt.

Erarbeitet werden weltliche, kirchliche und klassische Stücke, die bei Konzerten, in ev. und kath. Gottesdiensten, Kindergärten, Seniorenheimen, Krankenhäusern usw. vorgetragen werden.

 

Sind Sie / Bist Du interessiert?     Herzlich Willlkommen!

 

Photo: Flötenchor „Grazioso“, im Hintergrund der Posaunenchor beim Sommerklang 2012

Drucken

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen