Impuls 10.05.2020

Singet dem Herrn ein neues Lied, denn er tut Wunder (Psalm 98,1)

Heute feiern wir im Jahreslauf des Kirchenjahres den Sonntag Kantate. Ausgerechnet heute. Kantate ist eine Aufforderung zum Singen, zum fröhlichen Jubeln, einzustimmen in den Lobpreis Gottes „mit Herzen, Mund und Händen“. In der Vergangenheit wurde dieser Sonntag in vielen Kirchen musikalisch besonders gestaltet, mit Chören, mit Bläsern und vielen Liedern.

Heute wird erstmals wieder seit langer Zeit in allen evangelischen Kirchen des Kirchenkreises Halle wieder Gottesdienst gefeiert. Mit strengen Auflagen: nur eine begrenzte Teilnehmerzahl darf die Kirchen betreten, ein Mund-Nasenschutz ist zwingend vorgeschrieben, und ausgerechnet am Sonntag Kantate ist das Singen verboten. Unsere Kirchen sehen leer aus, die BesucherInnen sitzen auf ausgewählten Plätzen mit dem nötigen Sicherheitsabstand. Es ist viel freier Raum in unseren Gottesdienststätten. Dieser freie Raum, aus der Not entstanden, bietet aber auch Chancen. Das große Haus Gottes bietet wie zu allen Zeiten nicht nur Raum für Predigt, Abendmahl und Gesang, sondern auch Raum für unsere Hoffnungen, Wünsche und Träume. Wir haben viel Platz in der Kirche, um sie in unseren Gedanken und Gebeten vor Gott zu bringen. Er möge uns die Kraft geben, unsere Hoffnungen, Wünsche und Träume in Leben umzusetzen.

 

Martin Liebschwager

Drucken E-Mail

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen